Full Tilt Poker Verkauf scheinbar Perfekt

Full Tilt Poker Verkauf scheinbar Perfekt
In einer Pressemitteilung von Full Tilt auf Pokerstrategy gibt Full Tilt Poker bekannt das der Verkauf an die Gruppe Bernard Tapie Perfekt sei dieser aber an strenge Bedingungen geknüpft ist. Der Vertrag sieht vor das alle Spieler Weltweit ausgezahlt werden müssen, der zunächst wichtigste Punkt aber ist das die Amerikanische Justiz dem Verkauf zustimmt und man mit dieser eine Einigung erzielt wie es weiter geht. Das ist dann die erste gute Nachricht für alle von Full Tilt Poker geschädigten Spieler, sollte die Justiz in den USA mitspielen steht wohl einer Auszahlung der Spieler nichts mehr im Wege. Da nun aber auch die Lizenz nicht mehr besteht, muss diese nach einer Einigung mit den Behörden in Amerika zunächst neu beantragt werden. Es werden wohl noch einige Monate ins Land gehen bevor der erste Spieler sein Geld bekommt wenn den die Justiz mitspielt.